Akupressur und Meridian-Therapie

Der menschliche Körper ist ein Wunder. 

Wir können nur einen Bruchteil der Abläufe in unserem Körper erklären.

 

Damit dieser seinen Aufgaben nachkommen kann, muss jeder Körperbereiche mit der richtigen Menge an Energie versorgt werden.

 

Verspannungen und Verletzungen auf physischer und psychischer Ebene beeinträchtigen die Versorgung mit Energie (Blut, Sauerstoff, Lymphe, Hormone und andere chemische Botenstoffe etc.). Dieser Energiefluss - die Stromversorgung des Körpers - lässt sich mit einem Bergbach vergleichen.

Ein grosser Fels im Bachverlauf, z.B. eine Verletzung, führt dazu, dass das Wasser gestaut wird. An der einen Stelle hat es dann zu viel Wasser, an der anderen zu wenig. Diese Stellen empfinden wir als schmerzhaft.

 

Mit Akupressur und der Meridian-Therapie wird der Energiefluss im Körper unterstützt und ausgeglichen. So kann der Körper die ihm angedachten Aufgaben wieder selbstständig übernehmen. 

Die Behandlung hilft bei:

  • akuten und chronischen Schmerzen
  • chronische und rheumatische Erkrankungen
  • Verdauungsbeschwerden und Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
  • Erschöpfung, Antriebslosigkeit
  • Unruhe, Schlafstörungen, Ängste

Bereits zerstörtes Körpergewebe kann allerdings nicht wiederhergestellt werden. Die Behandlung kann lediglich die Beschwerden lindern.

Die Behandlung erfolgt durch:

  • Durch das Gespräch, Drücken der Referenzpunkte am Ohr und Untersuchung der Körperstatik wird der Behandlungsablauf individuell definiert
  • Stimulation und Ausgleich der entsprechenden Meridiane durch Streichung mit einem Akupressur-Stäbchen
  • Behandlung der entsprechenden Akupressurpunkte
  • Ausrichten der Körperstatik
  • Lösen blockierter Gelenke